Kirche Meyhen

© Kirchenkreis Naumburg-Zeitz, Ilka Ißermann
Kirche Meyhen

Die Kirche könnte in der spätromanischen Periode (um 1250 bis 1300) entstanden sein. 1350 wird der Ort Meyhen erstmals urkundlich erwähnt. An der Kirche befindet sich östlich des Haupteingangs ein Equader mit der Bauinschrift „1580“. Zu dieser Zeit wurde sie infolge von Sturm- und Gewitterschäden neu errichtet.



Adressdaten


  • 06618 Naumburg (Saale) OT Meyhen
    Kirchstraße

Profil


Gottesdienst - Bei uns findet regelmäßig Gottesdienst statt. Bibel zur Lektüre - Bei uns liegt eine Bibel zur Lektüre aus.

Beschreibung


1974 erfolgte eine schrittweise Instandsetzung und Restaurierung.
Der beschädigte Kanzelaltar, die obere Empore, die Patronatsloge und der Sakristeianbau worden beseitigt.
In westlicher Richtung entstand um die Kirche herum eine Herrenburg mit einem romanischen Wohnturm. Dieser stand in der Mitte des „Schlosses“ und begrenzte die Westseite der Kirche.

Bei Abbruch des Schlosses sind Reste des Wohnturms erhalten geblieben.

Der wehrhafte Bau in Meyhen gilt als eines der wenigen erhaltenen Beispiele eines herrschaftlichen romanischen Wohnturms im heutigen Burgenlandkreis.

Die Feuerwehr und der Heimatverein sind dabei, diesen Turm zu restaurieren.

Mehr Fotos


Kirche Meyhen Kirche Meyhen